DMB Mieterbund Wuppertal

Vereinsnachrichten

Fristlose Kündigung bei wiederholt verspäteter, unpünktlicher Mietzahlung

Die Vermieterin kündigte ihrer Mieterin und deren zwei volljährigen Töchtern die Wohnung fristlos. Grund: Zahlungsverzug und ständig unpünktliche Mietzahlungen. August: 40,21 Euro bleiben offen, Oktober: Restmiete 279,00 Euro wird erst am 30.10. gezahlt, November: Restmiete von 613,00 Euro wird am Monatsende gezahlt und März: Die Restmiete von 276,00 Euro erhält die Vermieterin erst am 11.03. Die Gesamtmiete betrug 872,00 Euro. Das Jobcenter zahlte den Mietanteil für die Mutter und für eine der beiden volljährigen Töchter – allerdings unpünktlich.

Weiterlesen …

Mieterhöhung mit Mietspiegel auch bei Einfamilienhäusern

Eine Mieterhöhung bei einem Einfamilienhaus auf die ortsübliche Vergleichsmiete ist nicht schon deshalb formell unwirksam, weil sich der Vermieter auf einen Mietspiegel stützt.

Weiterlesen …

Wahre Tatsachen dürfen im Internet verbreitet werden

Negative Erfahrungen mit dem früheren Vermieter dürfen auf Internetportalen veröffentlicht und verbreitet werden. Voraussetzung ist, die Veröffentlichung entspricht der Wahrheit (Bundesverfassungsgericht 1 BvR 3487/14).

Weiterlesen …