DMB Mieterbund Wuppertal

Mieter-Tipp

Heizung

Mindesttemperatur: Die Heizungsanlage muss vom Vermieter so eingestellt sein, dass eine Mindesttemperatur von 20 bis 22 Grad Celsius erreicht wird (LG Berlin 64 S 266/97).

Unwirksam: Eine Vertragsklausel, die eine Mindesttemperatur von 18 Grad tagsüber festschreibt, ist unwirksam (LG Heidelberg 5 S 80/81).

Nachtabsenkung: Zwischen 23.00 und 6.00 Uhr reichen 18 Grad in der Wohnung aus. Der Vermieter darf/muss die Temperaturen nachts absenken (LG Berlin 61 S 178/89).

Zurück